Karg Campus Beratung Saarland

Qualifizierungs- und Netzwerkprojekt für professionell Beratende im Feld der Begabungsförderung

Im Projekt Karg Campus Beratung Saarland entsteht in den Jahren von 2016 bis 2018 ein nachhaltiges und flächendeckendes Netzwerk professionell Beratender im Bereich der Begabungs- und Hochbegabtenförderung - gemeinsam mit Schulpsychologischen Diensten und Erziehungs- und Familienberatungsstellen. Das Netzwerk ergänzt die bereits seit dem Jahr 2000 bestehende Beratungsstelle Hochbegabung des Saarlandes.

 

Ziel ist die strukturelle und fachliche Weiterentwicklung der Begabungsförderung im Saarland durch eine Stärkung der Diagnostik- und Beratungsressourcen.

 

Die multiprofessionelle Qualifizierung und Vernetzung macht das Pilotprojekt einzigartig in Deutschland und ist auch im Kontext der 2015 beschlossenen KMK-Förderstrategie für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler wegweisend.

 

Im Zentrum des Projekts stehen die Identifizierung, individuelle Begleitung und systemische Förderung von begabten Kindern und Jugendlichen, ihren Familien sowie von Bildungseinrichtungen. Die Beratungsangebote werden darin weiter professionalisiert und stärker miteinander vernetzt. Zentral ist dabei die stärkere Berücksichtigung von Mädchen, Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund sowie aus sozial schwachen und kulturell diversen Milieus, welche in Maßnahmen der Begabungsförderung bislang deutlich unterrepräsentiert sind.

 

14 Beratungseinrichtungen nehmen teil:

 


Download PDF-DateiInfokarte Karg Campus Beratung Saarland (560 KB)
Download PDF-DateiArtikel in der Zeitschrift des Saarländischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands, 9/2016 (1.6 MB)

Projektauftakt: Infoveranstaltung

11.7.2016, Saarbrücken

Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, und Dr. Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung, eröffneten am 11. Juli 2016 im Ministerium für Bildung und Kultur Saarbrücken das Kooperationsprojekt „Karg Campus Beratung Saarland“ zur Stärkung von Diagnostik und Beratung in der Begabungsförderung.


Das Programm umfasste neben der eingehenden Vorstellung des Projekts einen Fachvortrag von Dr. André Jacob von der Arbeitsstelle Hochbegabung in Berlin (Psychologische Hochschule Berlin).

 






Download PDF-DateiSaarländischer Rundfunk (SR), 11.7.2016: „Saarland will Hochbegabte besser fördern“
Download PDF-DateiSR3 Radio, 11.7.2016: „Wer besonders schlau ist, der wird im Saarland auch besonders gefördert“ (Min. 07:45-12:30)
Download PDF-DateiSR Fernsehen, 11.7.2016: „Das Saarland baut sein Beratungsangebot für Hochbegabte aus“ (Min. 13:00 bis 13:24)
Download PDF-DateiPressemitteilung, 11.7.2016
Download PDF-DateiProgramm Auftaktveranstaltung 11.7.2016 (180 KB)