Home ProjekteUnderachiever: Training für hochbegabte Schüler/innen (Sek. I)

Underachiever: Training für hochbegabte Schüler/innen (Sek. I)

Standardisiertes Programm zur Förderung metakognitiver Kompetenzen - Entwicklung und Evaluation

Wer

Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Wo

Würzburg

Wann

2022 – 2025

Website

www.psychologie.uni-wuerzburg.de/...

Karg Ansprechpartner

Dr. Wiebke Evers

Themen:
Schule, Beratung
Aktivitäten:
Karg Partner

Aktivitäten auf einen Blick

Ziel dieses Forschungsprojekts der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist es, ein Trainingsprogramm für den Einsatz im Schulunterricht zu entwickeln, das die metakognitiven Kompetenzen von hochbegabten Schülerinnen und Schülern im Bereich des Lernens aus Sachtexten verbessert. Die Erkenntnis aus der vorangegangenen Studie der Universität Würzburg, dass die Stärkung metakognitiver Fähigkeiten dazu beitragen kann, besser zu lernen und damit Underachievement zu mindern, bildet den Ausgang für das aktuelle Projekt.

Stärkung metakognitiver Kompetenzen
Hochbegabte Underachiever:innen laufen verglichen mit anderen hochbegabten Schülerinnen und Schülern eher Gefahr, Schwierigkeiten im schulischen, sozialen oder emotionalen Bereich zu entwickeln. Die Intervention an den Ursachen soll den Betroffenen helfen, ihr Underachievement zu überwinden. Ursachen können mangelnde eigene Kompetenzen (z.B. fehlende Lernstrategien), die Lernumgebung (z.B. mangelnde Passung zwischen Anforderungen und Leistungsfähigkeit) oder auch das außerschulische Umfeld (z.B. familiäre Probleme) sein. Die mit dem Training adressierten metakognitiven Kompetenzen umfassen allgemeine Kenntnisse über Lernstrategien und deren sinnvollen Einsatz sowie die Überwachung und Steuerung der Bearbeitung konkreter Aufgaben (z.B. durch Anpassung der Lernzeit).

Trainingsprogramm – Entwicklung und Evaluation
Das Trainingsprogramm richtet sich an hochbegabte Schüler:innen der Klassenstufen 6 bis 9. Im Klassenverband oder nachmittäglichen Arbeitsgruppen erhalten diese die Möglichkeit, sich anhand von altersgerechten und unterrichtsrelevanten Aufgaben passende Lernstrategien anzueignen und ihre Selbstregulation, Motivation und Lernzeitallokation zu verbessern.Zur Evaluation ist ein Interventions-Kontrollgruppen-Design mit drei Messzeitpunkten vorgesehen, um das Trainingsprogramm im Hinblick auf kurz- und langfristige Effekte sowie auf Transfereffekte auf andere schulische und auch außerschulische Bereiche zu untersuchen.

Hintergrund - Vorgängerprojekt

Von 2018 bis 2021 förderte die Karg-Stiftung das Forschungsprojekt  Entwicklung von Metakognition und Persönlichkeit bei hochbegabten ‚Underachievern‘ und ‚Achievern‘ in der Sekundarstufe I  (Universität Würzburg). Ziel war es, Ursachen für Underachievement bei Hochbegabten besser zu verstehen und diese Erkenntnisse in Beratungsangebote und Interventionen einfließen zu lassen. Die aus der Studie gewonnene Erkenntnis, dass gut entwickelte metakognitive Kompetenzen zum Schutz vor der Entstehung von Underachievement bei hochbegabten Jugendlichen beitragen, wird im aktuellen Projekt in die Praxis übertragen.

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Projekt-Standorte

schliessen XAktivitäten auf einen Blick

Aktivitäten

  • Karg Aktivitäten

    Mit unseren Angeboten zur verbesserten Information und Qualifizierung von Kita, Schule und Beratungsstellen bringen wir das Bildungssystem in der Begabtenförderung voran: Karg Campus, Karg Impulskreise, Karg Partner Projekte, Karg Fachmedien.

  • Karg Fachmedien

    Unsere Publikationen bieten Grundlagen- und Professionswissen zum Thema Hochbegabung und orientieren in der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    Unser Qualifizierungskonzept ermöglicht Kitas, Schulen und Beratungsstellen die Entwicklung in der Begabtenförderung. Die Karg Campus Projekte schaffen in den Bundesländern nachhaltige Angebote und Strukturen zur Förderung Hochbegabter.

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert pädagogische und psychologische Fachkräfte im Finden und Fördern Hochbegabter. Wir bilden Moderatorinnen und Moderatoren aus, die in den landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer Grundlagenwissen der Begabtenförderung vermitteln.

  • Karg Partner

    In Modellprojekten finden wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft Antworten auf Zukunftsfragen in der Begabtenförderung.

Karg Fachmedien Karg Campus Karg Impulskreise Karg Partner